Alles-Immer-Weiter

Jan-Henrik Gehrlein präsentiert:

2.Internationales NordicBikeRace, 

1.Lauf der Thunder Tiger RC-Bike Challenge
!!!Achtung die Veranstaltung ist abgesagt!!!



Die Veranstaltung, die aus der Not heraus gebohren wurde.
Da es hier bei uns im Norden, keinerlei RC-Bike Aktivitäten gibt, habe ich im Herbst
2006 ein kleines Treffen hier in Lüneburg organisiert. Gekommen sind weniger als gedacht, aber der Spass war dennoch riesen groß. Diese Jahr soll es eine zweite Auflage geben. Größer, besser und mit internationaler Beteiligung. Es besteht kontakt zu einem dänischen RC-Biker Club aus Ahrhus. Die Jungs arbeiten gerade an ihrem 2007er Terminplan, und ich bin guter Hoffnung, viele der Fahrer, bei uns begrüssen zu dürfen.

Zugelassen sind Elektro und Nitro Bikes!!!

Der Platz: wie 2006, Bockelmann Str./Liese-Meitner Str., 21337 Lüneburg

Der Kurs: eine Kombination aus schnellen Passagen, engen wechsel Kurven und einer langen Links, die es in sich hat. Gelegt aus 1/2`` Wasserschlauch.
Leider wieder nur ein 1/5er Kurs.

Versicherung: jeder Fahrer muss sich selber versichern! Der Veranstalter kann keine Haftung übernehmen.

Das Timing: Samstag 5.Mai 11Uhr Treffen an der Strecke, kennenlernen und anschliessendes beziehen der "Boxengasse"
Bis 13Uhr Freies Fahren, mit "Lehrer/Schüler Runden" wobei sich erfahrene Piloten um Streckenneulinge kümmern, sodass  für alle die Veranstaltung, von Anfang an Spass macht.

13-14Uhr Mittagspause. Vielleicht gibts sogar einen Spanischen Tapas Stand an der Strecke.

14-14Uhr15 einteilung des Starterfeldes in zwei Gruppen: Schnellere/Langsamere

14Uhr15-16Uhr freies Fahren in den entsprechenden Gruppen, alle 15min wird gewechselt.

anschl. Quali und Rennen nach Lust und Laune
Feierabend am Samstag ca. 18Uhr, dann gemeinsames einpacken, da nichts über Nacht auf dem Platz bleiben kann.
Bitte nicht denken: das es durch die Tatsache, das es ein Lauf zur Deutschen Meisterschaft geworden ist, eine knallharte Rennveranstaltung ist. Jeder kann sich in Konkurenz begeben, muss es aber nicht.

Strom: Aggregat

Toillette: Dixi

Fahrstand: noch unklar, wird aber einen geben

Unterbringung: http://www.lueneburg.de/index.htm?baum_id=139 ,
wer Lust hat, kann aber auch bei uns im Garten ein Zelt aufschlagen. Abends wird dann am Feuer, gefachsimpelt. Der Vorschlag kommt aus Dänemark, und ist denkbar einfach und auch günstig.
 Sonntag 6.Mai:  Frühstück etc. dann auf den Platz, Strecke aufbauen, und dann ähnlich wie am Samstag. Verbesserungen werden sofort umgesetzt.
Feierabend: ist dann gegen 18Uhr

Kosten: würde ich gerne ca. 15-20.- Euro Startgeld nehmen.

Wenn ihr verbesserungs Vorschläge oder Anmerkungen habt: jhgehrlein@freenet.de

Das Reglement:

Thunder Tiger RC-Bike Challenge

1.Rennklassen

Superstock Elektro

Erlaubt sind nur die Modelle FM-1e und Ducati Elektro der Firma Thunder Tiger.

Es dürfen nur Motoren mit maximal 17 Windungen verwendet werden.

Handgewickelte Motoren sind verboten.

Die Motoren müssen kommerziell frei erhältlich sein und dürfen technisch nicht verändert werden. Kugellager in den Motoren sind erlaubt.

Alle Arten von elektrischen Fahrtenreglern sind erlaubt.

Minimalgewicht 2000 Gramm.

Vorderrad Bremse und jede andere mechanische Bremse ist verboten.

Hinterradbremse ausschließlich über Fahrtenregler.

Jeder NiMh und NiCd Akku beliebiger Kapazität mit maximal 7,2 Volt Nominalspannung/6 Zellen ist erlaubt.

LiPo Akkus sind verboten.

Das Motorrad muss dem Baukastenmodell entsprechen.

Es dürfen nur Originalteile der oben aufgeführten Modelle verbaut werden.

Das Setup darf frei verändert werden.

Übersetzung ist freigestellt.

Alle Arten von Hohlkammer Reifen sind erlaubt (siehe § Reifen).

Superbike Elektro

Erlaubt sind Modelle aller Hersteller

Kein Motorlimit (brushless und brushed)

Kein Gewichtslimit

Jeder NiCd, NiMH und LiPo Akku mit einer Nominalspannung von maximal 7,5 Volt ist erlaubt.

Vorderradbremsen jeder Art sind erlaubt, Hinterradbremse ausschließlich über Fahrtenregler.

Alle Arten von Hohlkammer und Moosgummi Reifen sind erlaubt (siehe § Reifen).

Superbike Nitro

Erlaubt sind Modelle aller Hersteller

Maximale Motorgrösse 2-Takt 3,5ccm, 4-Takt 10ccm

Kein Gewichtslimit

Vorderrad und Hinterradbremsen jeder Art sind erlaubt.

Alle Arten von Hohlkammer und Moosgummi Reifen sind erlaubt (siehe § Reifen)

2. Bautechnische Regeln

2.1 Modelloptik/Verkleidung/Fahrerfigur

Der Sinn des Sports ist realistische Motorrad Rennen mit ferngesteuerten Modellen durchzuführen.

So müssen alle teilnehmenden Modelle einem Original-Motorrad ähnlich sehen, mit Verkleidung und Fahrerpuppe ausgestattet sein.

Die Verkleidung sowie die Fahrerpuppe wie auch alle dazugehörigen Teile müssen dem Maßstab 1:5 entsprechen und lackiert sein.

Das Lackdesign der Verkleidung und der Fahrerfigur ist freigestellt.

Die Fahrerfigur muss so befestigt sein, dass man das Modell an Ihr hochnehmen oder aufheben kann.

2.2 Abmessungen

Radstand Achse zu Achse: Maximal 320mm, Minimal 280mm

Raddurchmesser hinten: Maximal 135mm, Minimal 120mm

Raddurchmesser Vorne: Maximal 120mm, Minimal 105mm

Gesamthöhe inkl. Fahrerp.: Maximal 300mm, Minimal 250mm

2.3 Reifen

Die Reifen müssen speziell für Motorrad Modelle Maßstab 1:5 gefertigt sein.

Die Reifen müssen schwarz sein.

Jede Art von Reifenhaftmittel ist verboten.

Die Bauform muss ein Hohlkammer Reifen sein.

Jede Art von Reifeneinlage ist erlaubt.

Moosgummireifen sind erlaubt außer in der Klasse Superstock Elektro

2.4 Kraftübertragung

Die Kraftübertragung zum Hinterrad muss über Kette oder Zahnriemen erfolgen.

Direktantriebe sind nicht erlaubt.

2.5 Aerodynamik

Jede Art von aerodynamischen Anbauteilen die nicht auch im echten Motorrad Rennsport Verwendung finden, sind verboten.

2.6 Auspuffsysteme/Geräuschentwicklung

Das komplette Auspuffsystem muss unter der Verkleidung/Tank-Sitzbank untergebracht und sicher befestigt sein.

Jede Art von Verletzungsgefahr gilt es zu minimieren.

Falls ein defekt an der Auspuffanlage auftritt, ist der Fahrer angehalten, sofort und unverzüglich die Boxengasse anzufahren.

Das Weiterfahren mit defekter Auspuffanlage wird mit Disqualifikation bestraft.

2.7 Fernsteuerung

Jede kommerziell erhältliche Kombination von Sender und Empfänger im Frequenzbereich 27 Mhz und 40 Mhz ist erlaubt. Systeme mit 2,4 Ghz Frequenzbereich sind auch erlaubt. Es dürfen nur die postalisch erlaubten Kanäle benutzt werden.

3. Rennregeln

3.1 Rennablauf

Elektrobikes starten per fliegendem Start in die Trainings- und Qualifyingläufe.

In den Finalläufen wird in der Reihenfolge der Startaufstellung per Hand durch einen vorher bestimmten Starter auf der Start-Ziel Geraden gestartet.

Nitrobikes starten per fliegendem Start in die Trainings- und Qualifyingläufe.

In den Finalläufen wird in der Reihenfolge der Startaufstellung per Hand durch einen vorher bestimmten Starter auf der Start-Ziel Geraden gestartet.

Die Laufdauer aller Klassen beträgt 7 Minuten.

Die Laufdauer des A Finales der Klasse Superbike Nitro beträgt 15 Minuten.

3.2 Sonstiges

Das Reparieren oder/und Instand setzten des Modells auf der Rennstrecke ist verboten.

Alles was nicht ausdrücklich erlaubt ist, ist verboten.

Den Anweisungen des Rennleiters ist stets Folge zu leisten.

Links:

www.thundertiger-europe.com/ducati_999r.html